Roland Späht - 31.05.2024

Akupressurmatte Wirkung und Anwendung: Das Wichtigste auf einen Blick 

Akupressurmatten sind in Ihrer Anwendung und Wirkung und sehr vielfältig.

Akupressur ist eine uralte Heilkunst der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Bei der durch Druck auf bestimmte Punkte des Körpers die natürliche Heilungsreaktion des Körpers angeregt wird.

Ein Akupressur-Set kann Ihnen den Einstieg in diese Heilkunst erleichtern und ist eine gute Möglichkeit Spannungen und Stress abzubauen. Die Theorie dahinter ist, dass dieser Druck das den Energiefluss "Qi" oder die Lebensenergie, die gestaut ist, befreien kann.

Inhaltsverzeichnis

  • Was ist eine Akupressurmatte und wie funktioniert sie?
  • Wie Du mit Akupressur Deine Gesundheit verbessern kannst
  • Was ist eine Akupressurmatte?
  • Akupressurmatte Wirkung
  • Akupressurmatte Anwendung
  • Weitere wichtige Fragen beantwortet
  • Fazit

Was ist eine Akupressurmatte und wie funktioniert sie?

Akupressur ist eine Form der Massage, bei der Druck anstelle von Streichungen eingesetzt wird. Dies stimuliert um die natürliche Heilungsreaktion des Körpers. Eine Akupressurmatte kann Dir den Einstieg in diese Heilkunst erleichtern. Sie ist eine gute Möglichkeit, Deine Gesundheit zu verbessern.

Zu den Vorteilen der Akupressur gehören:
- Abbau von Spannungen und Stress,
- Verbesserung der Durchblutung,
- Verringerung von Entzündungen und
- Förderung der Entspannung.

Wie Du mit Akupressur Deine Gesundheit verbessern kannst

Du fühlst dich sich ständig angespannt und gestresst und weißt nicht, wie Du das wieder loswerden kannst? Du hast verschiedene Methoden wie Yoga oder Meditation ausprobiert, aber sie scheinen bei Dir nicht zu funktionieren. Stell Dir vor, Du könntest mit Akupressur in nur wenigen Minuten Verspannungen und Stress abbauen. Akupressur ist eine einfache, aber wirksame Methode, mit der Du Dich selbst massieren kannst, um Deine Gesundheit zu verbessern.

Mit einer Akupressurmatte kannst Du mit dieser alten Heilkunst beginnen und noch heute Spannungen und Stress abbauen. Akupressur ist eine sichere und natürliche Methode, um Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden zu verbessern.

Was ist eine Akupressurmatte?

Eine Akupressurmatte ist eine Matte, die mit tausenden Stacheln versehen ist und entweder mit Schaumstoff oder einer Kokosfasermatte gefüllt ist. Diese Stacheln drücken auf die Haut und sollen Druckpunkte stimulieren. Sie wird häufig zur Selbstmassage oder als Ergänzung zur Akupunktur- oder Massagetherapie verwendet.

Es gibt viele verschiedene Arten von Akupressurmatten auf dem Markt, daher ist es wichtig, die richtige für Dich auszuwählen. Wenn Du eine Akupressurmatte kaufen möchtest, solltest Du darauf achten, dass sie die richtige Intensität für Dich hat. Eine Akupressurmatte mit Kissen ist ebenfalls von Vorteil, weil das die Anwendungsmöglichkeiten erhöht und Du gleichzeitig mehrere Körperstellen behandeln kannst.

Gerade der Nacken und Hinterkopf sind wichtig um Kopfschmerzen und eine verspannte Hals- und Nackenmuskulatur vorzubeugen. Suche nach Matten, die Informationsmaterial geliefert werden, damit Du das Beste aus Deiner Matte herausholen kannst. Falls Du mehr zur Akupressurmatte erfahren willst folge diesem Link zu unserem Blog rund um die Akupressurmatte.

Je mehr Nadeln, desto weniger Schmerzen

Es klingt paradox, aber tatsächlich gilt: Je mehr Nadeln eine Akupressurmatte hat, desto weniger unangenehm kann die Anwendung sein. Das liegt daran, dass das Gewicht Deines Körpers auf mehr Spitzen verteilt wird, wodurch der Druck auf einzelne Punkte reduziert wird. Mit einer Matte, die viele Nadeln hat, kannst Du also möglicherweise eine sanftere, aber dennoch effektive Behandlung erleben.

Akupressurmatte Wirkung

Auf diese Frage gibt es keine mehrere Antworten. Die Wirkung von Akupressurmatten ist vielfältig und können für verschiedene Zwecke eingesetzt werden. Z.B.
- zur Reduktion von muskulären Verspannungen,
- bei Schlafstörungen,
- zur Stressbekämpfung,
- bei Krämpfen,
- zur Verbesserung der Durchblutung der Haut und
- zur Beseitigung von Giftstoffen im Unterhautgewebe.

Darüber hinaus können Akupressurmatten auch bei der Reduzierung von
- Cellulite,
- Verdauungsstörungen,
- Ängsten,
- Schmerzlinderung und
- Rückenschmerzen helfen.

Schließlich können sie auch bei Übelkeit hilfreich sein. Zur Wirksamkeit der Akupressurmatte wurden bereits einige Studien durchgeführt. Im Artikel "Studien zur Wirksamkeit der Akupressurmatte" findest Du Antworten.

Wirkt sich eine Akupressurmatte auf die Psyche aus?

a, eine Akupressurmatte kann sich positiv auf Deine Psyche auswirken. Durch die Freisetzung von Endorphinen und der damit verbundenen Schmerzlinderung kannst Du ein Gefühl der Entspannung und des Wohlbefindens erfahren.

Viele Nutzer berichten auch von einer Verbesserung ihres Schlafs und einer Reduktion von Angstzuständen und Stress. Diese Effekte sind teilweise durch die körperliche Entspannung und teilweise durch die beruhigende Wirkung der regelmäßigen Anwendung bedingt.

Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set
Akupressurmatten Set

Akupressurmatten Set "Original" (inkl. gratis Videokurs, eBook & Hörbuch)

€84.00

Akupressurmatte Anwendung

Die Verwendung einer Akupressurmatte ist denkbar einfach. Folge diesen sieben simplen Schritten:

1. Lege Dich zunächst auf Deine Matte.
2. Konzentriere Dich auf Deinen Atem und atme langsam und tief ein.
3. Spüren beim Atmen den Druck der Matte auf Deinen Körper und erlaube Dir, Dich zu entspannen.
4. Sobald Du entspannt bist, beginne, die verschiedenen Druckpunkte auf Deiner Matte zu erkunden.
5. Übe Druck auf alle Bereiche aus, die sich besonders angespannt anfühlen.
6. Verbringe 5-10 Minuten damit, die verschiedenen Druckpunkte auf der Matte zu erforschen.
7. Wenn Du fertig bist, setze Dich langsam auf und atme ein paar Mal tief durch, bevor Du Dich von der Matte erhebst.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind jedoch sehr vielfältig. Hier nur ein Auszug der weiteren Optionen, die eine Akupressurmatte bietet.

Akupressurmatte Übungen

Diese Übungen tragen dazu bei, die Durchblutung zu verbessern, Schmerzen und Verspannungen zu lindern und die Entspannung zu fördern.

Grundübung:
Setze Dich dazu vor die Matte und lege Dich sich langsam hin. Die Akupressurmatte sollte mindestens von der Lendengegend bis zu den Schultern reichen. Versuche Dich, mindestens 10 Minuten lang zu entspannen." Erweitere mit der Zeit die Übungszeit, bis Du Dich mindestens 30 Minuten lang hinlegen kannst.

Atemübung:
Die Atemübung ist sehr förderlich für die Entspannung und die Gesundheit. Lege Dich für diese Übung bäuchlings auf die Akupressurmatte. Das kann anfangs etwas anstrengend sein, vor allem, wenn Du den Druck auf Deine Haut als unangenehm empfinden. Bei Bedarf kannst Du ein dünnes Handtuch auf die Massagenadeln legen, bis Du Dich an den Druck gewöhnt haben.

Nackenmassage:
Die Nackenmassage kann dazu beitragen, die Durchblutung zu verbessern, Schmerzen und Verspannungen zu lindern und die Entspannung zu fördern. Um eine Nackenmassage durchzuführen, lege Dich auf die Akupressurmatte Set mit Kissen, wobei Kopf und Nacken von dem Kissen gestützt werden. Es kann hilfreich sein, ein dünnes Tuch über die Matte zu legen, bis Du Dich daran gewöhnt hast.

Füße:
Die Akupressurmatte kann für Menschen mit kalten oder müden Füßen sehr nützlich sein. Der Druck der Matte auf die Füße kann dazu beitragen, die Durchblutung zu verbessern und Verspannungen zu lösen. Es hilft, jeden Tag 5 Minuten auf der Matte zu stehen bzw. zu treten. Auf diese Weise werden die Füße aufgewärmt und Du kannst Dich danach besser entspannen.

Tipps für die optimale Nutzung Deiner Akupressurmatte 

Im Folgenden findest Du einige Tipps, wie Du Deine Akupressurmatte optimal nutzen kannst:

  • Nehme Dir Zeit für Dich selbst. Nehmen Dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit für die Matte. So kannst Du Dich entspannen und die Vorteile genießen.
  • Akupressurmatte wie oft?
    Benutze die Matte so oft wie Du möchtest. Manche Menschen finden, dass 10-15 Minuten ausreichen, während andere sie gerne  30 Minuten oder länger zu benutzen. Das bleibt Dir überlassen!
  • Akupressurmatte wie lange?
    Auch das bleibt Dir überlassen. Manche finden Erleichterung, wenn sie die Matte täglich benutzen, andere nutzen sie ein- oder    zweimal pro Woche. Experimentiere und finde heraus, was für Dich am besten funktioniert.
  • Wo?
    Versuche, die Matte in einer ruhigen, entspannten Atmosphäre zu benutzen. Kerzen oder gedämpftes Licht schaffen eine entspannende Stimmung, und leise Musik kann das Erlebnis noch verstärken.
  • Entspannte Atmosphäre?
    Entspannen Dich, während Du die Matte benutzt. Lasse Dir sich Zeit und genießen das Erlebnis!

Rückenschmerzen

Am häufigsten wird die Akupressurmatte für den Rücken eingesetzt. Wenn Du also mit Rückenschmerzen zu kämpfen hast, suchst Du vielleicht an allen möglichen Stellen nach Linderung. Vielleicht hast Du es mit traditionellen Methoden wie Massage oder Physiotherapie versucht, oder mit eher alternativen Methoden wie Akupunktur.

Aber hast Du schon einmal eine Akupressurmatte in Betracht gezogen?

Es gibt einige wissenschaftliche Belege für die Anwendung der Akupressur zur Schmerzlinderung. Eine Studie ergab, dass die Verwendung einer Akupressurmatte Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich wirksam linderte. Eine der Hauptursachen für Rückenschmerzen sind muskuläre Verspannungen. Diese können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, darunter schlechte Körperhaltung, Stress und sich wiederholende Bewegungen.

Eine Akupressurmatte kann helfen, die Muskeln zu lockern und verspannungsbedingte Rückenschmerzen zu verringern. Die Matte wirkt, indem sie Druck auf bestimmte Punkte des Körpers ausübt. Dieser Druck regt die Ausschüttung von Endorphinen an, die natürliche Schmerzmittel sind. Akupressurmatten sind eine sichere und wirksame Methode zur Linderung von Rückenschmerzen.

Wenn Du nach einer Möglichkeit suchst, Deine Schlafqualität zu verbessern, ist eine Akupressurmatte defintiv eine Überlegung wert. Manche Menschen habe für sich entdeckte, dass dies zur Entspannung, zum Stressabbau und zur Schmerzbehandlung beitragen kann.

Es gibt einige wissenschaftlichen Beweise für diese Behauptungen, zusätzlich finden viele Anwender, dass sie mit einer Akupressurmatte besser schlafen können. Wenn du Probleme beim Schlafen hast, probiere eine solche Matte aus. Sie kann Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit oder das Restless-Legs-Syndrom lindern. Spreche aber vorher mit Deinem Arzt, um sicherzugehen, dass die Matte für Dich geeignet ist.

Akupressurmatte abnehmen und Cellulite

Es gibt einige wissenschaftliche Belege für die Verwendung von Akupressur zur Gewichtsabnahme. In einer Studie wurde festgestellt, dass die Verwendung einer Akupressurmatte den Menschen effektiv beim Abnehmen hilft. Das schöne daran ist, dass dadurch auch Cellulite reduziert wird. Da diese teilweise aufgrund von Fett- und Wassereinlagerungen entsteht.

Der Hauptgrund für die Wirksamkeit bei der Gewichtsabnahme ist, der Beitrag zur Freisetzung von Endorphinen. Endorphine sind Hormone, die als natürliche Schmerzmittel wirken und nachweislich zum Abbau von Stress beitragen. Wenn Du Stress abbaust, kann Dein Körper besser funktionieren, was zu einer Gewichtsabnahme führen kann.

Darüber hinaus kann die Verwendung einer Akupressurmatte die Durchblutung und den Lymphabfluss verbessern. Dies hilft auch unschöne Dellen zu reduzieren. Dies kann zu einer Verringerung von Wassereinlagerungen und Blähungen führen, beides häufige Probleme, die zur Gewichtszunahme beitragen können. Wenn Du also damit kämpfst, Gewicht zu verlieren, solltest Du eine Akupressur ausprobieren! Du wirst überrascht sein, wie gut sie funktioniert.

Wann wirkt eine Akupressurmatte?

Diese Frage ist schwer zu beantworten, da jeder Mensch anders auf Akupressur reagiert. Manche Anwender brauchen nur ein paar Sitzungen, bis Du Dich an die Matte gewöhnt haben und sich entspannen und Deine Beschwerden lindern können. Bei anderen kann es Wochen oder sogar Monate dauern, bis sie Ergebnisse sehen. Bei den ersten Anwendungen solltest Du geduldig sein und Deinem Körper Zeit geben, sich daran zu gewöhnen.

Es ist auch wichtig, die Matte regelmäßig zu benutzen. Ein- oder zweimal am Tag ist ideal, damit sich Dein Körper an das Druckgefühl gewöhnen kann. Wenn Du nach ein paar Wochen regelmäßiger Anwendung noch keine Ergebnisse siehst, ist die Matte möglicherweise nicht die Richtige für Dich. Es gibt viele verschiedene Arten von Akupressurmatten auf dem Markt. Es lohnt sich also, eine andere auszuprobieren, um zu sehen, ob sie für Dich besser funktioniert.

Akupressurmatte Nebenwirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen von Akupressurmatten bekannt. Bei Manchen kann es bei der ersten Benutzung einer Akupressurmatte zu einer vorübergehenden Zunahme von Schmerzen oder Unwohlsein kommen. Dies ist jedoch in der Regel auf die Freisetzung von Giftstoffen zurückzuführen ist und stellt keinen Grund zur Sorge dar.

Trinke nach der Verwendung einer Akupressurmatte viel Wasser, um Giftstoffe ausschwemmen. Ebenso kann es zu Hautreizungen oder Blutergüssen kommen, was jedoch in der Regel auf eine falsche Verwendung der Matte zurückzuführen ist. Konsultiere immer einen Arzt, bevor Du eine Akupressurmatte verwendest, wenn Du irgendwelche Bedenken haben solltest.

Akupressurmatte gefährlich und wer darf sie verwenden?

Akupressurmatten sind in der Regel sicher in der Anwendung, solange Du sie korrekt benutzt. Es gibt jedoch einige Dinge, die Du beachten solltest. Vermeide die Anwendung auf verletzter Haut oder bei schweren Hauterkrankungen. Schwangere Frauen, Epilpetiker und Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen sollten vor der Benutzung einen Arzt konsultieren.

Wenn Du neu in der Welt der Akupressurmatten bist, beginne langsam und steigere die Dauer der Anwendung schrittweise, um Deinen Körper daran zu gewöhnen.

Weitere wichtige Fragen beantwortet

Fazit

Die Verwendung einer Akupressurmatte hat viele Vorteile. Es ist trotzdem, dass Di für Dich herausfindest, was für Dich am besten funktioniert. Experimentiere mit verschiedenen Positionen und Druckpunkten, um das Beste aus Deiner Matte herauszuholen.

Nehmen Dir etwas Zeit für Dich selbst und entspannen Dich, während Du die Matte benutzt. Denken daran, dass eine Akupressurmatte ein Hilfsmittel ist. Es kann Dir helfen Dich zu entspannen und Stress abzubauen. Sie ist kein magisches Allheilmittel, aber sie kann eine hilfreiche Ergänzung Deiner Wellness-Routine sein.

Über den Autor

Roland Späht ist Gründer von BACKLAxx® und Content-Stratege. Bereits seit seiner Kindheit hatte er aufgrund einer Skoliose schon mit Rückenschmerzen zu kämpfen.  Nach seinem Studium der Ingenieurwissenschaften hat er jahrelang im Projektmanagement gearbeitet und sich in dieser Zeit intensiv mit der Behandlung seiner schlimmer werdenden Rückenschmerzen beschäftigt.

Sein Ziel war es ohne Medikamente und dauerhaften ärztlichen Behandlung sich aus dieser Abwärtsspirale des Schmerzes heraus zu kämpfen. Auf diesem Weg fand er für sich Mittel und Wege die dauerhaft seine Schmerzen linderten. Er ist fest davon überzeugt, dass jeder einen alternativen Weg aus dem Schmerz finden kann.