Adriana Madonna - 25.10.2023

Partner Yoga: Gemeinsam zweisam mit 5 Übungen

Partner-Yoga fördert die Bindung und das Vertrauen.

Mal ehrlich, es kling etwas verrückt Yoga Übungen zu zweit ausführen, aber Partner Yoga eine großartige Möglichkeit um verschiedene Yoga Posen durchzuführen. Es stärkt die Bindung, verbessert das Vertrauen und die Kommunikation zwischen den Partnern. Bei der Einführung in diese Yogaart ist es wichtig, dass beide Partner offen und bereit sind, zusammenzuarbeiten.

Es ist auch wichtig, dass beide Partner über grundlegende Yoga-Kenntnisse verfügen, um die Übungen sicher und effektiv durchführen zu können. Während der Einführung in die Yoga Übungen zu zweit können verschiedene Übungen ausprobiert werden, um die Partner mit den Grundlagen vertraut zu machen. Dies kann das Halten von Händen, das Stützen des Körpers des Partners oder das gemeinsame Ausführen von Yoga-Posen für zwei umfassen. Es ist wichtig, dass beide Partner auf ihren Körper hören und auf ihre Grenzen achten. Es ist auch wichtig, dass beide Partner sich gegenseitig unterstützen und respektieren.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Vorteile von Partner Yoga
  • Tipps für Einsteiger
  • Fünf Yoga Übungen zu zweit
  • Fazit

Die Vorteile von Partner Yoga

Partner Yoga bietet eine Vielzahl von Vorteilen für diejenigen, die es praktizieren. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

1. Stärkung der Bindung: Partner Yoga erfordert Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Partnern. Durch das gemeinsame Üben von Yoga-Übungen können die Partner ihre Bindung stärken und ein tieferes Verständnis füreinander entwickeln.

2. Verbesserung des Vertrauens: Partner Yoga erfordert Vertrauen zwischen den Partnern, da sie sich aufeinander verlassen müssen, um die Übungen sicher und effektiv durchzuführen. Durch das gemeinsame Überwinden von Herausforderungen können die Partner ihr Vertrauen zueinander stärken.

3. Förderung der Kommunikation: Während der Yoga Session müssen die Partner miteinander kommunizieren, um die Übungen richtig auszuführen. Dies kann die Kommunikationsfähigkeiten verbessern und zu einer besseren Verständigung in der Partnerschaft führen.

4. Körperliche Vorteile: Partner Yoga kann auch körperliche Vorteile bieten, wie z.B. verbesserte Flexibilität, Kraft und Ausdauer. Durch das Halten von Posen und das Unterstützen des Körpers des Partners können die Muskeln gestärkt und gedehnt werden.

5. Stressabbau: Yoga im Allgemeinen ist bekannt für seine stressabbauenden Eigenschaften. Durch das gemeinsame Praktizieren von Partner Yoga können die Partner gemeinsam entspannen und Stress abbauen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Partner Yoga für Anfänger geeignet ist, solange beide Partner über grundlegende Yoga-Kenntnisse verfügen und auf ihren Körper hören. Es ist auch ratsam, Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und die Übungen langsam und kontrolliert durchzuführen, um Verletzungen zu vermeiden.

Tipps für Einsteiger

Tipps für den Einstieg können Ihnen helfen, diese Form des Yoga effektiv und sicher zu praktizieren. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können. Wählen Sie einen Partner, mit dem Sie sich wohl fühlen und dem Sie vertrauen können. Es ist wichtig, dass Sie sich gegenseitig unterstützen und respektieren. Sprechen Sie mit Ihrem Partner über Ihre Ziele, Erwartungen und Grenzen.

Klären Sie, welche Art von Übungen Sie ausprobieren möchten und ob es bestimmte körperliche Einschränkungen gibt, auf die Sie achten müssen. Bevor Sie mit den Asanas beginnen, ist es wichtig, sich aufzuwärmen. Führen Sie einige Aufwärmübungen durch, um Ihre Muskeln zu lockern und Ihren Körper auf die Bewegungen vorzubereiten. Beginnen Sie mit einfachen Übungen, um sich mit der Dynamik des Partner Yoga vertraut zu machen.

Sie können mit Übungen beginnen, bei denen Sie sich gegenseitig die Hände halten oder den Körper des Partners stützen. Hören Sie auf Ihren Körper und achten Sie auf Ihre Grenzen. Wenn eine Übung unangenehm oder schmerzhaft ist, passen Sie sie an oder überspringen Sie sie. Es ist wichtig, dass Sie sich nicht überanstrengen oder sich verletzen. Konzentrieren Sie sich während der Übungen auf Ihre Atmung.

Tiefes und bewusstes Atmen kann Ihnen helfen, sich zu entspannen und Ihre Konzentration zu verbessern. Partner Yoga erfordert Zeit und Übung, um die richtige Balance und Koordination zu finden. Seien Sie geduldig mit sich selbst und Ihrem Partner und genießen Sie den Prozess des Lernens und Wachsens zusammen. Diese Tipps können Ihnen helfen, einen guten Start ins Partner Yoga zu finden. Denken Sie daran, dass es wichtig ist, auf Ihren Körper zu hören und sich gegenseitig zu respektieren. 

Fünf Yoga Übungen zu zweit

Führt diese Yoga Übungen zu zweit für mindestens 5 ruhige Atemzüge aus, um die komplette Wirkung zu erleben. Rotiert bei den Übungen, in denen ihr unterschiedliche Positionen einnehmt, um verschiedene Blickwinkel einzunehmen.

Partner Vorwärtsbeuge

Uttanasana - Die stehende Vorwärtsbeuge ist eine Yoga-Position, bei der das Herz über dem Kopf liegt. Die Perspektive auf die Welt verändert sich, da die Emotionen über dem Verstand stehen. Entscheidungen können klarer getroffen werden, da das Gehirn besser durchblutet und mit Sauerstoff versorgt wird.

Die stehende Vorwärtsbeuge verändert die Perspektive.

Partner Rückenstreckung

Die Yoga-Position "Der Krieger" als Paarvariation hat eine positive Wirkung auf die Beine, Hüften und den Oberkörper. Sie kräftigt die Beinmuskeln, verbessert das Gleichgewicht und fördert die Beweglichkeit der Hüften. Zusätzlich kann "Der Krieger 1" auch die Konzentration und das Selbstvertrauen stärken.

Der Krieger stärkt die Beinmuskulatur und die Beweglichkeit der Hüfte.

Partner Drehung

Die Yoga-Übung Ardha Matsyendrasana hat eine positive Wirkung auf die Wirbelsäule, den Magen und die Bauchorgane. Sie streckt die seitlichen Muskeln des Rumpfes und erhöht die Beweglichkeit der Wirbelsäule. Zudem kann der Drehsitz die Verdauung anregen und den Körper bei der Entgiftung unterstützen.

Halte dich fest - Dein Partner hilft Dir bei Deinem. Drehsitz

Partner Balance

Die Yoga-Position "Der Baum" (Vrksasana) ist eine Asana, die eine positive Wirkung auf das Gleichgewicht, die Stabilität und die Fokussierung hat. Sie unterstützt dabei, die Muskeln in den Beinen und im Rumpf zu kräftigen und die Beweglichkeit in den Hüften zu erhöhen. Zusätzlich kann der Baum auch das Selbstbewusstsein und die innere Gelassenheit fördern.

Dein Partner stützt Dich - haltet die Balance zusammen.

Acro Yoga - Für Fortgeschrittene

Acro Yoga ist eine Form des Partner-Yoga, bei dem ein Partner die Grundlage bildet und der andere "schwebt". Es ist leicht vorstellbar, dass hier viel Freude aufkommt! Doch die Posen gehen über das hinaus: Die Person oben lernt, sich der Person unten hinzugeben und Vertrauen aufzubauen. Die Person unten spürt dieses Vertrauen und die Möglichkeit, den anderen zu unterstützen. Gemeinsam Acro Yoga zu praktizieren kann daher sehr intim und verbindend sein.

Dein Partner ist Dein Fundament.
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)
Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)

Yogamatte (inkl. gratis Videokurs)

€59.90
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)
Yogablock (inkl. gratis Videokurs)

Yogablock (inkl. gratis Videokurs)

€21.90
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)
Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)

Yogagurt (inkl. gratis Videokurs)

€12.90

Fazit

Partner Yoga ist eine wunderbare Möglichkeit, die Bindung zwischen zwei Personen zu stärken und die Kommunikation zu verbessern. Durch das gemeinsame Praktizieren Yoga Posen für zwei, können Partner ihre Vertrauensbasis aufbauen und ein tieferes Verständnis füreinander entwickeln. Partner Yoga bietet auch körperliche Vorteile wie verbesserte Flexibilität, Kraft und Ausdauer.

Darüber hinaus kann es Stress abbauen und zu einer besseren Entspannung führen. Es ist wichtig, dass beide Partner offen und bereit sind, zusammenzuarbeiten, und über grundlegende Yoga-Kenntnisse verfügen, um die Übungen sicher und effektiv durchzuführen. Mit Geduld, Kommunikation und Respekt können Partner Yoga-Praktizierende eine bereichernde Erfahrung machen und ihre Beziehung auf eine neue Ebene bringen.

Yoga-Lehrerin und Künstlerin.

Über die Autorin

Namasté :),

vor einigen Jahren hat Adriana zum Yoga gefunden. Die Yogapraxis half Ihr sich aus einer Lebenskrise zu befreien. Dies hat Sie dazu bewegt eine Yogaausbildung zu absolvieren. Sie selbst sagt, dass keine Sportart Ihr Leben so positiv beeinflusst hat. Mit dem Yoga kam auch die Meditations-Praxis und die achtsame Ernährung. Seither teilt Sie Ihr Wissen auf Ihren eigenen Social-Media-Kanälen (YouTube und Instagram).